FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Registrieren Profil pn Login   
 
OC Bittet alle Konzerne um Mitarbeit
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Oil Imperium Community Foren-Übersicht -> Allgemeines
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LordKingston
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2010
Beiträge: 103
Wohnort: Neustadt an der Weinstrasse
UID: 48288
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 27.09.2015, 18:47    Titel: OC Bittet alle Konzerne um Mitarbeit Antworten mit Zitat

Hallo

Ich bitte alle Konzernchefs und Verbände um Mitarbeit.

Lasst uns mal versuchen Verbesserungsvorschläge gemeinsam mit einer stimme vorzuschlagen.
Das mal die Verbesserungen laufen wies die Gamer gern hätten.

Darum wäre es Sinnvoll sammelt alle Verbesserungsvorschläge von euren Membern egal wie verückt und lasst sie uns Vergleichen , die wo am meisten gegeben werden schlagen wir mit einer Stimme vor. So kommen vielleicht mal die Verbesserungen wo wir Gamer wollen.

OC wird seine Verbesserungen nächsten Sonntag den 4. Oktober 2015 posten.

LG

Lordkingston
Verbandschef des OC Verbandes
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
LordKingston
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2010
Beiträge: 103
Wohnort: Neustadt an der Weinstrasse
UID: 48288
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 06.10.2015, 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo alle OI Spieler

Sorry ging leider Arbeitswegen nicht früher.

Vorschläge des Ocs wären.

1.Eine Rohstoffbörse wo nicht Konzernspieler ihr Rohstoffe zu festen Kursen anbieten können.

2.Ein Gesamtlager für die Spieler wie ein Konzernlager wo man produzieren kann und für sich lagern kann und daraus eq zu seinen Feldern verschicken kann ohne begrenzung. Oder hohe Stückzahlen an eq für den Konzern sich Lagern kann.

3.Ausserdem der Raps war eine gute Idee nun sollte man es weiterentwickeln das man zb Rapstanks das es auch ansparen kann, oder in konzern liefern kann.

4.Konzernaufagen mit denen weitere sterne freischalten kann wo konzerne weitere bonusse bringt , zb beliefert 10 mal 14 tage verträge innerhalb von 30 tagen und bekommt halben konzernstern dazu , ab den 6ten dürft ihr 250m mehr auszahlen pro tag, so in der art. Sollte erstmal bis 10 gehen muss einfach mehr für die konzerne geben zu erreichen.

5.Festgeldkonto auf der Bank

Spieler können verzinst Geld auf der Bank parken aber bekommen es erst nach einer festen Laufzeit wieder.

6.Versicherung
Man kann sich gegen Sabotagen versichern jedes Feld einzeln. Natürlich sind diese Versicherungen teuer und das pro Feld , aber eine Geldlösung aber auch da sollte es sein nicht erst versicherung wenn Angriff gerade erfolgt sondern min 7 tage die versicherung zu haben.



So der OC hat seine Vorschläge gemacht leider hat sich kein Konzern gemeldet der auch Vorschläge gebracht hat.
Ich hoffe ihr diskutiert zu sache und nicht weil ihr ein Punkt nicht toll findet dann nur schlecht reden und wäre schön zu wissen welche Konzerne zu welchen vorschlägen dafür wären und welche nicht.

Im Vorraus Dankend für eure Mitarbeit.

LordKingston

OC Verbandschef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
WernervonCroy
Grünschnabel
Grünschnabel


Anmeldedatum: 03.02.2012
Beiträge: 20
Wohnort: Hessen
UID: 60445
KID: 852
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 06.10.2015, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Welpenschutz anheben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Charly2202
Grünschnabel
Grünschnabel


Anmeldedatum: 06.10.2015
Beiträge: 1

KID: 820
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 06.10.2015, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ein paar von meinen / unseren Vorschlägen

- Kurzzeitfabrikmanager (24 Std / 2 Tage / 7 Tage ...)
- Konzerne können Verträge anbieten, die dann von anderen Verträgen bzw Spielern beliefert werden können
- im Konzern sollte zusehen sein welcher Vorstand wann welche Lieferung getätigt hat
- eine Stärkung des Aktien (-marktes)
- Aktien könnten versteigert werden
- Hauptversammlung des Konzern so dass die Eigentümer eines Konzernes über verschiedene Dinge abstimmen können (was das sein könnte müßte man noch finden)

Wenn noch weitere Vorschläge zusammen kommen werde ich diese nachtragen.

Gruß
Charly2202 - FrankenOil
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gracie
König
König


Anmeldedatum: 05.01.2008
Beiträge: 899

UID: 13624
KID: 848
GameServer: Bahrain

BeitragVerfasst am: 12.10.2015, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schaut es denn mit dem EQ Versand aus?? Man kann immer noch nicht EQ von einem Feld auf ein anderes versenden! Ich denke es wird solangsam mal Zeit für ein solches Update!
Es nervt einfach EQ in den Konzern und wieder zurück auf die Felder zu schicken!

Damit würde es sicherlich auch mehr Wachstum geben! Very Happy
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
LordKingston
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2010
Beiträge: 103
Wohnort: Neustadt an der Weinstrasse
UID: 48288
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 12.10.2015, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Darum ja der Vorschlag von uns das ein extra Zentrallager für dich bauen kannst wo man sich selbst davon schicken kann, und natürlich auch EQ für Konzern sich Sammeln kann.

Das würde einiges erleichtern.

LG

LordKingston

OC Verbandschef
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Rafterman
Doppel-As
Doppel-As


Anmeldedatum: 15.04.2009
Beiträge: 252

UID: 23770
KID: 170
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 21.10.2015, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Aus aktuellem Anlass, mal ein Verbesserungsvorschlag meinerseits:
Aktien müssen durch die fusionierenden Konzerne selbst, komplett aufgekauft oder übernommen werden!
Um es mit den Worten des Support Teams beim Spionageupdate auszudrücken, "ich erhoffe mir damit wieder etwas Spannung in das Fusionsgeschehen zu bringen!"

Begründung:
Das Aufkaufen von Aktien ist zu einer unverantwortlichen Einmischung des Supports in das Spielgeschehen verkommen.
Egal zu welchem Kurs und egal zu welcher Stückzahl, bei jeder Fusion kauft der Betreiber alle Aktien auf.
Es wird ganz offensichtlich "niemandem ein Schaden" zugefügt, alles toll, alles gut und alles super. Scheinbar!
Da sinkt die Hemmschwelle bei Fusionen erheblich, und die Dreistigkeit steigt ins das Unendliche!

1. Aktien sind Verlustgeschäfte!
2. Der Support sollte sich nicht zu stark in das Spielgeschehen einmischen!

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WernervonCroy
Grünschnabel
Grünschnabel


Anmeldedatum: 03.02.2012
Beiträge: 20
Wohnort: Hessen
UID: 60445
KID: 852
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 22.10.2015, 07:36    Titel: Antworten mit Zitat

@Rafterman

aber bedenke auch, dass sich daraus auch wieder neue Spielvarianten ergeben.
Eine Fusion wird angekündigt und alle schmeissen ihre Aktien auf den Markt. Der Kurs sinkt und der Fusionskonzern kauft. Dann ist das Geschimpfe noch grösser als bisher

Das war mein erster Gedanke, zu diesem Vorschlag.
Gegenvorschlag,
Warum nicht einfach die Aktien verfallen lassen?
Oder eine feindliche Übernahme bei Aktienmehrheit ermöglichen?

Zum verfallen lassen:

Es gibt Konzerne die machen ständig Fusionen und sind eigentlich allen bekannt. Wenn jetzt die Aktien verfallen und alle wissen das, kauft dann noch jemand aktien von diesen Konzernen???

Zur feindlichen Übernahme:

Wer die AKtienmehrheit Besitz, hat das sagen. Ist in jedem freien Unternemen so. Allerdings müsste dann die Aktiengesmatheit am anfang beim Konzern liegen und da liegt der Hacken zum jetztigen Aktienverkaufsablauf.

Gruss Franky

alias Bafras, WernervonCroy, Veits3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rafterman
Doppel-As
Doppel-As


Anmeldedatum: 15.04.2009
Beiträge: 252

UID: 23770
KID: 170
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 22.10.2015, 16:42    Titel: Antworten mit Zitat

@WernervonCroy
Bin mir nicht sicher ob du schon dabei gewesen bist, als das ganze Theater mit den Fusionen und Aktienaufkäufen angefangen hat.
Der Hintergrund des Aufkaufs der Aktien begann wohl damit die User bei Laune zu halten, da bei einigen Konzernen absichtlich ein Kursverfall provoziert wurde und die Vorstände sich aus dem Staub gemacht haben.
Meiner Meinung nach wurde sich einfach nur die Ruhe vor aufgebrachten Spielern erkauft, indem es sich häufte die Aktien aufzukaufen, egal zu welchem Kurs.
Klare und eindeutige Regeln gab und gibt es bis heute nicht.

Fusionen mit Stammkapitalübernahmen kamen erst viel später dazu und sind nun quasi Dauerzustand mit allen erdenklichen Folgen.
Der Aufwand der Aktienaufkäufe ist riesig, größer wäre aber der Aufwand die Aktien einfach zu überschreiben, daher bleibt es wohl so wie es ist.
Der Einfluss auf das Spiel ist groß und nimmt mittlerweile Ausmaße an die zum Handeln anregen sollten.
Ich kann nur vermuten aber der Betreiber, welcher sich für das Gameplay verantwortlich zeigt, muss dies mittlerweile realisiert haben.

Was das heute für ein Theater ist, ist ja geradezu grotesk.
1, Fall - Konzernvorsitzende + Fusionsfristen + Fusionsvoraussetzungen alle samt konform den bestehenden Regeln, ~> nachträgliche Regeländerung und Ablehnung der Fusion
2. Fall - Fusion genehmigt, dann doch wieder nicht, dann doch wieder genehmigt. ~> Nachweisführung + Umsetzung grenzwertig
3. Fall - Sammelfusion sprengt sämtliche Grenzen, dass bei den Zahlenwerten niemand nachdenkt und stupide alle Aktien aufkauft... ~> Programmcode mußte vermutlich angepasst werden, weil über 999 Mrd noch nie möglich waren
4. Fall - Schwammiges Regelwerk, die Konzerne haben soweit und offensichtlich nix falsch gemacht, ~> das Gremium bestimmt doch mit knapper Mehrheit, die Fusion gestoppt und Sperre drauf

Ich will damit jetzt nicht gesagt haben, dass irgendwer der Schuldige ist oder sich auf den Schlips getreten fühlen soll! Denn die Beteiligten werden schon selber wissen was sie wann und wo vielleicht verkehrt gemacht haben.
Ich will nur anmerken, wenn mit dem Aktienvolumen und Aufkäufen zukünftig weitsichtiger umgegangen werden würde, würden die Dinge anderes und hoffentlich fairer sowie realistischer ablaufen.


Feindliche Übernahme wohl eher nicht, da der Konzernowner immer 50% der Aktien hält.
Verfallen lassen der Aktien ist sicher realistisch, es wird immer aufgbrachte User geben.
Man könnte die Kosten vom Trader für die Aktienaufkäufe auch den Konzernen in Rechnung stellen oder sich mit Goldbarren vergüten lassen Very Happy

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LordKingston
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2010
Beiträge: 103
Wohnort: Neustadt an der Weinstrasse
UID: 48288
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 23.10.2015, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rafter

Danke für deine Voschläge aber geht simpler.

Alle konzerne sind einfach gezwungen soviele aktien raushauen zu müssen.
Aber warum darf der Konzern nicht selbst bestimmen wieviel geld er braucht?

ich meine mit jeder stammkapitalerhöhung hat man einfach es zur verfügung soviel aktien zu verkaufen muss es aber nicht so können alle konzerne selbst bestimmen wieviel kapital sie sammeln wollen und können ihre stückzahl selbersteuern , wo ausgestreut wird.

wenn ein konzern sehr viel aktien austosst weis man was sache ist.

So kommt transparenz in den Aktienmarkt.

Ausserdem wäre es auch sinnvoll wenn jemand aktien verkaufen will hat der Konzern von dem die aktien sind das Vorkaufsrecht sagen wir innerhalb 6 stunden.

Und ich sags dir ganz genau support wird sich weiterhin in alles einmischen , die wollen nämlich nur das wir dumm rum sitzen und Geld zahlen , aber nicht das Spiel ausreizen.

Denn wenn man Vorschläge mit deren Preise macht das Spiel für masse Interessanter werden würde GB Felder sich lohnen würden, Raps nicht weiterentwickeln und nur versuchen Regeln zu machen kann nichts passieren.

Und sorry das ichs Sagen muss das Gremium gegen wenn stimmen kann was Regelkonform ist und Sperre gibt . Ich darf leider nicht zuviel sagen was für aussagen waren , aber in etwa gebe ich mal eine nein Stimme wieder.

Regeln wurden eingehalten ja aber ist wohl hopperkonzern und soll nur stammkapital erhöhen deswegen sage ich nein.

Wenn das nein dann auch zählt wenn derjenige sagt Regeln wurden eingehalten tut mir leid der Support will nur einen reinwürgen weil OC zu oft recht hatte.


LG

Lordkingston
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Gracie
König
König


Anmeldedatum: 05.01.2008
Beiträge: 899

UID: 13624
KID: 848
GameServer: Bahrain

BeitragVerfasst am: 23.10.2015, 19:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schenke dir mal ein Komma ( , )!
Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Idea
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
LordKingston
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2010
Beiträge: 103
Wohnort: Neustadt an der Weinstrasse
UID: 48288
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 23.10.2015, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Danke Gracie jetzt weis ich wenigstens wer sie mir geklaut hat Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
Rafterman
Doppel-As
Doppel-As


Anmeldedatum: 15.04.2009
Beiträge: 252

UID: 23770
KID: 170
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 23.10.2015, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

LordKingston hat Folgendes geschrieben:
Hallo Rafter

Danke für deine Voschläge aber geht simpler.

Alle konzerne sind einfach gezwungen soviele aktien raushauen zu müssen.
Aber warum darf der Konzern nicht selbst bestimmen wieviel geld er braucht?

ich meine mit jeder stammkapitalerhöhung hat man einfach es zur verfügung soviel aktien zu verkaufen muss es aber nicht so können alle konzerne selbst bestimmen wieviel kapital sie sammeln wollen und können ihre stückzahl selbersteuern , wo ausgestreut wird.

wenn ein konzern sehr viel aktien austosst weis man was sache ist.

So kommt transparenz in den Aktienmarkt.

Ausserdem wäre es auch sinnvoll wenn jemand aktien verkaufen will hat der Konzern von dem die aktien sind das Vorkaufsrecht sagen wir innerhalb 6 stunden.

Und ich sags dir ganz genau support wird sich weiterhin in alles einmischen , die wollen nämlich nur das wir dumm rum sitzen und Geld zahlen , aber nicht das Spiel ausreizen.

Denn wenn man Vorschläge mit deren Preise macht das Spiel für masse Interessanter werden würde GB Felder sich lohnen würden, Raps nicht weiterentwickeln und nur versuchen Regeln zu machen kann nichts passieren.

Und sorry das ichs Sagen muss das Gremium gegen wenn stimmen kann was Regelkonform ist und Sperre gibt . Ich darf leider nicht zuviel sagen was für aussagen waren , aber in etwa gebe ich mal eine nein Stimme wieder.

Regeln wurden eingehalten ja aber ist wohl hopperkonzern und soll nur stammkapital erhöhen deswegen sage ich nein.

Wenn das nein dann auch zählt wenn derjenige sagt Regeln wurden eingehalten tut mir leid der Support will nur einen reinwürgen weil OC zu oft recht hatte.


LG

Lordkingston


Vom lese mir weh tun Auge sehr, da wo schreiben du ganz schwer lesen zu sein ist!




LordKingston hat Folgendes geschrieben:
...
Regeln wurden eingehalten ja aber ist wohl hopperkonzern und soll nur stammkapital erhöhen deswegen sage ich nein.

Wenn das nein dann auch zählt wenn derjenige sagt Regeln wurden eingehalten tut mir leid der Support will nur einen reinwürgen weil OC zu oft recht hatte.
...


Ich meine jetzt gelesen zu haben, dass FutureOil ein Hopperkonzern ist.
Wenn dem nicht so ist, bitte mich berichtigen.

Denn ich frage mich, weshalb der OC sich auf dieses Niveau einläßt, und trotz besseren Wissens einen Hopperkonzern nutzen muss um Stammkapital aufzubauen?
Nach dem Aktienbug-Skandal solltet ihr dazu gelernt haben!
gewiss, gegen die Regeln mag dies nicht verstoßen!

In diesem Sinne
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
LordKingston
Mitglied
Mitglied


Anmeldedatum: 03.06.2010
Beiträge: 103
Wohnort: Neustadt an der Weinstrasse
UID: 48288
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 24.10.2015, 21:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Rafter

Ich versteh nicht wieso immer alle aufregen , wenn man das Spiel spielt.

Es gibt Regeln wie Fusionsregeln oder? Wenn diese Regeln eingehalten werden und trotzdem ein Nein kommt für was gibt es die Regeln dann?

Hier im dem Spiel gibt es auch ungeschriebene Regeln wo Neulinge gar nicht kennen können wo selbst alte Hasen vergessen haben und man wird dafür bestraft.

Warum muss man meckern über Sachen wo Spiel ja zulässt und ja mal so gedacht war sonst wäre Stammkapital anderster geregelt.

OC HAT Support auch gesagt sollen Stammkapital über Monatsbeitrag machen das Konzerne viele Member haben wollen, passieren tut nichts.
Wir haben auch geraten die Wucherpreise dafür zu senken auch da passiert nichts.

Egal was gut wäre fürs Game es passiert gar nichts.
ALS hauptsächlich auf Sabotage ausgerichter Konzern spielt alles keine Rolle mit Sicherheit.

OC macht und tut was erlaubt ist , und denen einen skandal wo anspielst wurde sich nun ewig oft entschuldigt und support hat bestraft und nur support steht es zu. Wenn dir das nicht langt sorry und beschwer dich beim Support.

Der OC ist auch bekannt das er das Spiel spielt mit allen möglichkeiten die es gibt , denn nur wenn Support versucht uns zu hindern das Spiel zu spielen was das Spiel hergibt passiert ja mal was.

Ausser ihr wollt weiter rumdümpeln hier und wird doch nichts gemacht als grosse Worte und Versprechen von Support oder Betreiber Seite.

Und ein Konzern die neue Spieler aus dem Spiel Sabotiert wie andere Sabos auch sind die wo Moralapostel spielen?

Und solang nichts verboten ist ist es Legal und man darf es oder nicht?

OC und WOC sind oft verschiedene Meinung ist auch gut so, aber wie wir spielen ist unsere Sache solang nichts gegen Regeln verstosst passt dir nicht ok aber war schon immer so.

Aber nichts desto trotz wurden hier immer grosse versprechen gemacht, kein update und bugs zu elimieren oder mal simple sachen zu verbessern und unverschämte Preise festhalten und verlangen. Zb GB Felder ok der Kauf mag noch wert sein das Feld aber das Reaktivierungskosten ist eine frechheit.

Im diesen Sinne

LG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
... und Anton
Grünschnabel
Grünschnabel


Anmeldedatum: 29.04.2014
Beiträge: 44

UID: 52130
KID: 691
GameServer: Abu Dhabi

BeitragVerfasst am: 12.11.2015, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Lord,

ich glaube, du hast es immer noch nicht kapiert:

Ihr habt die Fusion am 13.10.2015 beim Support eingereicht, dies ist die Auskunft, die uns gegeben wurde.

Am 10.10.2015 wurden seitens eines OC-Vorstandes noch ein Riesenpaket verscherbelt!

Also wo bitte schön seid ihr im Recht?


Und nein, dieser Satz mit dem Hopperkonzern ist nicht von mir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Oil Imperium Community Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.